Experimentieren und Staunen

Experimentieren und staunen

Projektbeschreibung

Das Projekt "Experimentieren und Staunen" soll die Schülerinnen und Schüler der Schule am Lönsberg in Essen anregen, die Umwelt um sie herum besser zu verstehen. Die Schule liegt in einer Gegend, wo es in der Natur noch viel zwischen Wiesen und Flüssen zu erforschen gibt. Die Kinder sollten ihre Umwelt erkunden und verschiedene Experimente durchführen. Dazu wurden fünf Forscherthemen festgelegt: Schwimmen und Sinken, Luft und Luftdruck, Schall, Brücken und Stabilität, Licht und Schatten. Mit Hilfe von Experimentierboxen, zu den einzelnen Themengebieten, konnten die kleinen Forscher viele Naturphänomene entdecken. Die Ergebnisse hat man abschließend den Eltern vorgestellt. Neben den konkreten Naturforschungen eigneten sich die Schülerinnen und Schüler die Grundkenntnisse in Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Experimenten an - Wissen, das auch nach Projektabschluss in den Unterricht integriert werden konnte. Die RÜTGERS Stiftung ermöglichte unter anderem den Kauf der Experimentierboxen mit 10.000 Euro.

Ansprechpartner

Schule am Lönsberg (Grundschule mit Montessorizweig)
Gabriela Paschke

Website: www.schule-am-loensberg.essen.de

Projektdetails

Projektteam

250 Schülerinnen und Schüler der Grundschule

Fördersumme

2.966€

Dauer

Mai 2009 bis März 2010

Schlagworte:

Grundschule, Primarstufe, Jahrgangsstufenübergreifend, Physik

Zurück