Naturwissenschaften sind faszinierend. Wir machen sie erlebbar.

Regionalsieger im Bereich Biologie

04.03.2016 11:05 von Praktikant (0 Kommentare)

Das Projekt „Hydrocarbonoklastische Bakterien in belasteten Bodenproben“

Joshua Emanuel Brandt und Alexander Lüthe konnten mit ihrem Projekt spezifische Metaboliten des hydrocarbonoklastischen Abbaus durch Bakterien nachweisen. Einfacher gesagt beschäftigen sich die beiden umwelttechnischen Assistenten, die in Zukunft Chemie studieren werden, mit der Untersuchung von Bodenproben, die durch Kohlenwasserstoffe belastet sind. Kann verschmutzter Unterwasserboden mit Bakterien einfacher und günstiger gereinigt werden als mit teuren maschinellen Methoden? Diese Fragestellung wollen die jungen Forscher mit ihrem Projekt beantworten.

Auf dem RÜTGERS Stiftungstag 2015 haben die beiden Forscher überzeugt und konnten sich dort über einen Sonderpreis freuen, der vollständig in die weitere Forschung zu den Bakterien investiert wurde. Jetzt belegten die beiden bei dem Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Marl mit ihrer beeindruckenden Arbeit den ersten Platz im Bereich Biologie. Das Projektteam ist nun zum Landeswettbewerb in Leverkusen vom 14. bis 16. März eingeladen.

Die RÜTGERS Stiftung gratuliert herzlich und wünscht den beiden jungen Wissenschaftlern ganz viel Erfolg beim Landeswettbewerb.

Zurück