Naturwissenschaften sind faszinierend. Wir machen sie erlebbar.

Formeln auf einer Tafel

Brennstoffzellen-Projekt wird mit dem dritten Preis bei Jugend forscht ausgezeichnet

18.02.2011 11:00 (0 Kommentare)

Schüler der Duisburger Gesamtschule gewinnen mit "Brennstoffzellen-Projekt" dritten Preis beim Regionalwettbewerb Jugend forscht.
Die Schüler Jessica Nefs und Matthias Klimas der Erich-Kästner Schule erzielten am 17.02.2011 mit ihrem Projekt "Auf dem Weg zur Grünanlagen-Brennstoffzelle" den dritten Platz beim Regionalwettbewerb Jugend forscht. Das Forscherteam hatte untersucht, ob man den für den Betrieb von Brennstoffzellen benötigten Wasserstoff auch aus Algen gewinnen kann. Wasserstoff und Sauerstoff sind unerlässlich, damit eine Brennstoffzelle in Gang kommen kann.
Ihr Ergebnis: Algen produzieren besonders viel Wasserstoff, wenn man ihnen Schwefel und Sauerstoff entzieht.
Stolz erklärte Matthias Klimas: "Wir beide sind die ersten Schüler überhaupt, die dieses Experiment gemacht haben".
Das im Jahr 2010 von der RÜTGERS Stiftung unterstütze Projekt erhielt zudem noch einen Sonderpreis in "Umwelttechnologie".

 

 

Zurück