Naturwissenschaften sind faszinierend. Wir machen sie erlebbar.

Schiller Mobil - DNA-Untersuchung im Schülerlabor an der Schillerschule Bochum
Schülerin beim Pipettieren

Schüler wollen Verbraucher vor Betrug in der Lebensmittelindustrie schützen

19.02.2014 10:50 von Ralph Gorski (0 Kommentare)

Das sogenannte Schiller-Mobil, gesponsert durch die Rütgers-Stiftung, gab ihnen die Möglichkeit, Mikrobiologie selber zu erleben. Anlässlich des aktuellen Lebensmittelskandals, bei dem Pferdefleisch in Fertiggerichten von verschiedenen Herstellern nachgewiesen werden konnte, setzen es sich die Schüler und Schülerinnen zum Ziel, die Verbraucher vor Betrugsfällen dieser Art zu schützen. Mit der modernen Forschungsausrüstung des Schiller-Mobils führten die Schüler und Schülerinnen hierzu DNA-Isolierungen aus Fleisch- und Dönerproben durch. Es gelang ihnen somit Fleischsorten verschiedener Spezies im Döner verschiedener Herkunft nachzuweisen. Die Schülergruppe eigneten sich so die Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Arbeiten im Labor an. Weitere Info unter http://schiller-schule.de/index.php/559-schiller-mobil-startet-in-den-herbstferien

Zurück