Unterricht lebt von spannenden Projekten. Wir fördern sie.

Schüler mit Reagenzgläsern

Kann man allein mit Sonnenlicht Fleisch braten? Was bedeutet die Klimaveränderung für uns und unsere Umwelt? Und wie stellt man eine essbare Chipstüte her? Drei Fragen, die eines gemeinsam haben: Sie wurden im Rahmen von Projekten gestellt und beantwortet, die wir gefördert haben.

Neugierde wecken

Spannende Projekte helfen, das Interesse von Kindern und Jugendlichen für naturwissenschaftliche und technische Fragestellungen zu wecken und zu vertiefen. Beim Hinschauen und Ausprobieren entsteht oft echter Forschergeist. Häufig fehlen aufgrund knapper schulischer und öffentlicher Kassen aber die nötigen Mittel, Materialien oder Anlagen. Hier setzt die RÜTGERS Stiftung an. Wir unterstützen engagierte Lehrerinnen und Lehrer finanziell bei der Umsetzung ihrer Unterrichtsprojekte. Schnell, flexibel und unbürokratisch. So tragen wir dazu bei, die Naturwissenschaften an allgemeinbildenden Schulen zu stärken, den Unterricht lebendig zu ergänzen und den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern.

Engagement für die Schulen

Unsere Stiftung wurde anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der RÜTGERS Gruppe im Jahr 1999 gegründet. Das Stammkapital geht auf einen ehemaligen Notfallunterstützungsfonds der RÜTGERS-Mitarbeiter zurück. Seit unserer Gründung haben wir mehr als 200 naturwissenschaftlichen und technischen Unterrichtseinheiten, Arbeitsgemeinschaften oder Forschungsvorhaben an allgemeinbildenden Schulen unterstützt.